YaleERGO360_UT
YaleERGO360_UT

YaleERGO 360® UT Handhebelzug mit Fangvorrichtung

YaleERGO360_UT
YaleERGO360_UT

Handhebelzug mit Fangvorrichtung
Tragfähigkeit 1.500 - 9.000 kg
Der YaleERGO 360 ® UT definiert die Welt der Hebezeuge nun auch für den Freileitungsbau neu; die zum Patent angemeldete, automatisch wirkende Fangvorrichtung erhöht die Anwendungssicherheit erneut.
Auch hier ermöglichen die ergonomische und sicherheitsfördernde Gestaltung des Gerätes und der revolutionäre, patentierte Handhebel ein effizientes Arbeiten in jedem beliebigen Winkel, bei Hub- und Zuganwendungen.

Eigenschaften und Vorteile

In Zusammenarbeit mit der BGHM Berufsgenossenschaft Holz und Metall und der BG ETEM Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse


Auszug Stellungnahme BG ETEM:

"Hiermit wird bestätigt, dass die integrierte Fangvorrichtung im Handhebelzug YaleERGO 360 ® UT organisatorische Maßnahmen wie z.B. den parallelen Einsatz mehrerer Geräte, das zusätzliche Einbringen von Anschlagmitteln oder den Einsatz und das Nachsetzen eines zusätzlichen Kettenstoppers, obsolet macht.

Nach dem S-T-O-P Prinzip stellt die zusätzliche Fangvorrichtung eine technische Lösung dar, die höherwertig ist, als die bislang eingesetzten organisatorischen Lösungen."

Ausstattung und Verarbeitung

Automatisch wirkende Fangvorrichtung

Der YaleERGO 360® UT verfügt über eine einzigartige, automatisch verriegelnde Fangvorrichtung zur Vermeidung eines plötzlichen Lastabsturzes (patentiert). Sie gewährleistet eine permanente Überwachung und ist sowohl während der Bedienung, als auch während inakt

YaleERGO360_UT_Grafik.png

iven Phasen ohne Zutun des Bedieners aktiv. Im Notfall, also nach Ausfall der Betriebs-/Lastdruckbremse und dem daraus folgenden Überschreiten einer festgelegten Geschwindigkeit, wird die Fangvorrichtung automatisch aktiviert. Sie fangt die Last sicher ab und verhindert somit die Entstehung größerer dynamischer Krafte, die weitergehende Beschädigungen verursachen könnten. Durch eigensicheres Design verbleibt das Gerät auch im Falle eines Fehlers (z.B. festgerostete Sperrhaken, gebrochene Federn oder sonstige Einflüsse wie Grundkorrosion oder Schmutz) im sicheren Zustand.

Exzellenter Korrosionsschutz

Ein für Außenanwendungen optimiertes Gehäuse (u. a. seitliche Wasserablauföffnungen) verhindert stehendes Wasser und den Einfluss von Feuchtigkeit bei extremen Bedingungen (z.B. Regen, Tag-/Nacht Temperaturunterschiede). Außenliegende Bauteile wie z.B. die Lastkettenführung und der Kettenstreifer sind verzinkt. Ebenso sind einige der innenliegenden beweglichen Teile wie z.B. die Antriebswelle, die Sperrklinken, das Lastkettenrad und das Sperrrad MKS beschichtet (Zinklamellenbeschichtung).

Yale ERGO UT - Freileitungsbau

  • Handhebelzug mit Fangvorrichtung
  • Verhinderung eines plötzlichen Absturzes
  • sowohl während inaktiven Phasen als auch während des Einsatzes


Der Yale Handhebelzug ERGO360 UT mit Fangvorrichtung wurde mit dem DGUV Prüfzertifikat ausgezeichnet


Problembeschreibung
Versagen der Lastdruckbremse bei Standardhebezeugen
117103_hm230021_groesse9.jpg

Ursache
Defekt der Bremsbeläge, Sperrklinken, Bremsgewinde oder Federn, stark verölte Bremsbeläge, extreme Korrosion, Dynamische- und Schockbelastung

Technische Lösung
Integrierte Fangvorrichtung welche bei definierter Fallgeschwindigkeit auslöst! Hierdurch besteht eine
vollständige Eigensicherheit, da die Mechanik ständig im Eingriff ist und auch bei Fremdeinflüssen wie
Korrosion, starker Verschmutzung und Verschleiß das Gerät immer in einen sicheren Betriebszustand
versetzt!

Warum haben wir uns für ein Zertifikat der Berufsgenossenschaft entschieden?
Unser Anspruch war eine unabhängige Bestätigung der patentierten technischen Lösung zu erlangen, da sie über bestehende
Normen hinaus geht und den Sicherheitsanspruch deutlich erweitert!

Was ist der Mehrwert für den Anwender?
Eine unabhängig bestätigte höhere Wirksamkeit und Sicherheit des Anwenders und der Anwendung! Die Bedeutung der verhaltensbezogenen
Maßnahmen nimmt ab und somit die Wirksamkeit und Sicherheit zu, da die Organisatorische Lösung durch eine wirksame Technische abgelöst
wird. Das sogenannte S-T-O-P Prinzip!

Was deckt das Zertifikat ab?
Alle gängigen Arbeitsprozesse im Freileitungsbau

Was darf gemacht werden?
Heben, Senken und Spannen

Worauf basiert unser Zertifikat?
Zur Erlangung des Zertifikates wurden umfangreiche Berechnungen und Versuche durchgeführt. Hierbei wurde nicht nur die sichere Funktion der Fangvorrichtung geprüft, sondern auch die Auswirkung auf die Gesamtanwendung (inkl. diverser Anschlagmittel) berücksichtigt. Nur hierdurch kann die geforderte Gerätesicherheit auch im Notfall für den Anwender gewährleistet werden.

Was passiert mit dem Gerät nach Aktivierung der Fangvorrichtung?
Die Fangvorrichtung ist immer aktiv. Sie verhindert zuverlässig das Abstürzen der Last. Da die Geschwindigkeit begrenzt ist, werden die dynamischen Kräfte klein und damit im zulässigen Bereich gehalten. Nach dem Einfallen der Fangvorrichtung kann das Gerät jederzeit entsperrt und zurückgesetzt werden, sodass die Gefahrensituation abgesichert werden kann!

Dies gilt ausschließlich für das Funktionsprinzip des Yale ERGO360 UT!

ERGO UT DGUV sign.jpgDownloadsYaleERGO360_UT_BrochureCover.jpg

Broschüre

Zertifikat (& Erklärung)

Bedienungsanleitung

Ersatzteilliste

Optionen

Optional

Kettenstopper & Kettenklaue*

Optional können die Geräte mit unserem bewährten und geprüften YKST Kettenstopper oder der KKL Kettenklaue ausgestattet werden (sollte das Gerat unter Last für längere Zeit unbeaufsichtigt bleiben!)

*Die Verwendung richtet sich nach den länderspezifischen Vorschriften für innenliegende Bauteile wie z.B. die Lastketten

Yale ERGO360® UT - Entwicklungstests

  • Sicherheitstests
  • Vergleiche zwischen dem Yale ERGO360® UT Handhebelzug mit Fangvorrichtung und herkömmlichen Hebezeugen
  • Überzeugen Sie sich von der großartigen Fangvorrichtung.

YALE ERGO360 Allzweckgerät

Das Allzweckgerät YaleERGO 360 ® definiert die Welt der Hebezeuge neu. 

  • Ergonomisches Produktdesign für optimale Sicherheit
  • Bis zu 30 % weniger Hebelkraft
  • Bis zu 12-mal schnelleres Arbeiten